• Alles andere zu Büchern

    Dark Romance – Darf ich das noch lesen?

    Im Jahr 2020 stehen Sachen wie Feminismus und sexuelle Selbstbestimmung groß geschrieben und die, die schon mal ein Dark Romance Buch gelesen haben wissen vielleicht, dass diese Bücher auf einem sehr schmalen Grat zwischen “NO GO” und diesen Werten stehen. Natürlich kann man die Bücher nicht alle über einen Haufen werfen, aber ein Buch hat mich vor ein paar Wochen an dem gesamten Genre zweifeln lassen und dafür gesorgt, dass ich mich tatsächlich gefragt habe, ob ich das überhaupt lesen darf, wenn ich doch Werte wie sexuelle Selbstbestimmung vertrete. Ich habe mich ehrlich gefragt, ob etwas bei mir komplett falsch läuft. Aber fangen wir mal ganz von vorne an.

  • Alles andere zu Büchern

    LYX Challenge 2020

    Hallöchen ihr Lieben, ein kurzer Post über eine coole Challenge, die ich bei der lieben Ina (https://inas-little-bakery.blogspot.com/) entdeckt habe. Wie man schon liest, es handelt sich um eine Challenge zum LYX Verlag. Es geht darum, im Jahr 2020 so viele Lyx Bücher wie möglich zu lesen und zu rezensieren. Dabei ist es egal, wo ihr das macht. Eigener Blog, Lovelybooks, Facebook, was ihr halt macht. Deshalb ist es egal, ob ihr Blogger seid oder “nur” die Bücher lest und eine Meinung teilt. Es ist egal, wie alt das Buch ist, solange ihr es zum ersten Mal lest. Hörbücher gelten dabei nicht. Am Ende kann man sogar etwas gewinnen, wenn man…

  • Alles andere zu Büchern

    Fitzek-Manie – Meine ersten beiden Fitzeks

    Normalerweise kennt man mich aus den Bereichen Fantasy und Liebesroman. Thriller und Krimis sind eine Seltenheit, bis vor Kurzem hatte ich tatsächlich nur drei Bücher aus diesen Genres gelesen. Dann habe ich in einer kleinen Buchhandlung “Der Insasse” als Limited Edition gesehen. Eine Seltenheit, immerhin ist das Buch über ein Jahr alt und Herr Fitzek so beliebt, dass diese erste Auflage kein Jahr lang hält. Ich bin also schwach geworden, habe mir das für läppische 23 Euro gekauft und konnte dann nicht die Finger davon lassen. Mit diesem zusammen standen dann sechs ungelesene Bücher von dem Autor bei mir zuhause. Es wurde also dringend Zeit endlich mal einen zu lesen.…

  • Alles andere zu Büchern

    “19 years later…” – Der große Harry Potter Reread

    Das erste Mal, dass ich mit Harry Potter in Kontakt kam, war mit vielleicht 5 Jahren. Plus/Minus ein Jahr, das weiß ich gar nicht so genau. Damals lief der dritte Teil im Fernsehen und ich kam nochmal ins Wohnzimmer und habe mich vor dem Kopf, welcher im fahrenden Ritter hängt, gefürchtet und dachte, das wäre Voldemort. Meine Eltern haben mir versucht zu erklären, worum es in Harry Potter ginge und für mich war klar: Dieser Kopf MUSSTE der Bösewicht sein, so sieht der ja schon aus. Plottwist: Er war es nicht. Mit neun Jahren habe ich dann Band 1 gelesen. Direkt nach dem Umzug, als noch keine Möbel außer ein…

  • Alles andere zu Büchern

    Parallellesen – Fluch oder Segen?

    Hallöchen da draußen! Heute mal wieder ein etwas anderer Post. Wer mich auf Instagram (@wordwhispering) verfolgt, der weiß, dass ich gerne mal XXL-Leseupdates drehe, in denen ich ungefähr 4 bis 10 Bücher zeige. Ich bin seit ewigen Zeiten ein ganz furchtbarer Parallelleser, ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal nur ein Buch gelesen habe. Heute möchte ich also darüber reden, warum ich diese Art bisher favorisiert habe, warum ich seit Neustem aber aufgehört habe diverse Bücher gleichzeitig zu lesen.

  • Alles andere zu Büchern

    Meine Buchsünden

    Hallöchen zusammen, ich denke jeder hat ein paar kleine und große Sünden, ein paar Macken und schräge Angewohnheiten. Die sind aber keinesfalls schlimm, denn sie machen uns zu dem was wir sind: seltsame Gestalten, die ihre Nase am liebsten den ganzen Tag in einem Buch verstecken möchten, die man in Buchläden nicht von der Leine lassen darf und die einen Bibliothek zehnmal durchqueren können und es wird trotzdem nicht langweilig.

  • Alles andere zu Büchern

    Meine Lieblinge… “High Fantasy”

    Hallöchen ihr Lieben, wie ihr wahrscheinlich alle wisst, bin ich ein riesiger Fan von Fantasy, besonders von High Fantasy. Diese zeichnet sich durch die eigens ausgedachte Welt aus, wo meist noch ein eigenes System herrscht, neue Völker oder Spezies werden sich ausgedacht (ja der Plural ist Spezies, hab ich extra nachgeschaut xd). Und heute möchte ich euch meine acht liebsten Bücher vorstellen, wobei einige davon auch (und vor allem) zu Dystopien gezählt werden, aber ich kann sie nicht so stehen lassen. Ich musste sie einfach reinbringen. Der Post wird unfassbar lang sein, aber…dafür voll mit allerlei Fangirling. Erzählt mich doch am Ende gerne, welche Empfehlungen ihr noch habt, ob ihr…

  • Alles andere zu Büchern

    LBM 2019 – Die Leipziger Buchmesse

    Jetzt ist es schon eine Weile her, viele befinden sich im Messeblues. Ich dagegen bin wirklich froh wieder in meinem eigenen Bett zu schlafen und vor allem, dass ich nicht am Wochenende da war. Viel zu voll, mir hat es Freitag schon gereicht. Aber der Reihe nach. Es folgt ein Einblick, was ich eigentlich so gemacht habe, aber vor allem, was ich gelernt habe. Für mich, für zukünftige Messen.

  • Alles andere zu Büchern

    What I love about…Bookstagram

    Nach etwas längerer Zeit kommt dann das Gegenstück. Ich habe mich einmal ausgelassen über das, was mich stört, aber natürlich hat Bookstagram auch sooo viele gute Seiten und die möchte ich in einer kleinen Lobeshymne loswerden. Dieses Mal könnt ihr den Post sogar sehr ernst nehmen, denn er ist ehrlich gemeint. Ihr könnt mir gerne erzählen, was ihr an der Community dort liebt, vielleicht habe ich ja etwas vergessen.

  • Alles andere zu Büchern

    What I hate about…Bookstagram

    Ja, ihr habt richtig gelesen. Manchmal regt mich die Community wirklich auf. Aber nehmt diesen Post nicht zu ernst. Ich hate niemanden, ich greife niemanden an, ich sage nur, was mich oftmals stört. Ich würde mich freuen, wenn ihr in die Kommentare schreibt, ob es euch manchmal genauso geht. Das alles hier ist meine Meinung und manchmal sarkastisch und überzogen dargestellt. Aber eigentlich sollte ich so etwas nicht erwähnen müssen. Ich werde auch ein Gegenstück posten, was ich an Bookstagram liebe.