Serien und Filme

Review “Star Wars: Die letzten Jedi”

Loading Likes...

Als Star Wars Fan war ich natürlich im neuen Teil und muss sagen, dass ich absolut enttäuscht war. Warum erfahrt ihr in der nachfolgenden Review.

Allgemeines
Film: Star Wars: Die letzten Jedi
Erscheinungsdatum: 14. Dezember 2017 in Deutschland
Länge: 155 Minuten
Altersfreigabe: ab 12 Jahren

Handlung (ENTHÄLT SPOILER)
Rey hat Luke Skywalker gefunden und möchte nun von ihm gelehrt werden ein Jedi zu werden und ihn für die Rebellion rekrutieren. Der Widerstand ist derweil auf der Flucht vor der ersten Ordnung. Sie sind in deutlicher Unterzahl und müssen versuchen sich neu aufzustellen, ebenso wie sie weiterhin gegen die dunkle Seite kämpfen müssen.

Ja, das war die Handlung und das ist tatsächlich schon mehr als tatsächlich passiert ist.

Meine Meinung
Ich habe mich noch nie während eines Films im Kino so sehr gelangweilt. Die zweieinhalb Stunden waren vollkommen unnötig, denn 90% der Handlung hat sich gezogen, beziehungsweise gab es so wenig interessante Handlung. Einige Szenen waren wirklich cool gemacht und spannend, aber es waren so wenige, dass der Film trotzdem nicht gut war, außer die ganzen Tiere, die waren total knuffig. Viele Szenen wurden gestreckt, sodass es einfach langweilig wurde und wo man sich eine Ausbildung von Rey erhofft hat, war einfach nichts. Sie hat einfach tagelang auf einer Insel zugebracht und nichts wirklich erreicht. Als Charakter geht sie mir sowieso auf die Nerven.

Neben fehlender Handlung fehlte auch das Star Wars Feeling der ersten sechs Episoden. Das ist der reinste Disneyfilm geworden und ich wünschte Disney wäre dafür nicht mehr verantwortlich, denn man sieht es total raus. Frau, die in schlechten Verhältnissen lebt ist auf einmal was ganz Besonderes und Tolles und wird zur absolut perfekten Heldin. Natürlich trifft sie auf einen tollen Typen oder bekehrt einen der dunklen Seite. Ernsthaft? Wenn ich Disney sehen will, dann nehme ich einen der alten Zeichentrickfilme, aber Star Wars sollte Star Wars bleiben. Ich verstehe sowieso nicht, warum sie noch neue Teile machen mussten. Rogue One war noch cool und vor allem sinnvoll, aber jetzt leiern sie sich nur was aus dem Kreuz, weil sie Geld machen wollen.

Vor allem die ganzen neuen Extrateile, einer soll über Han Solo sein, das wird doch nicht mehr cool sondern übertrieben und sinnlos. Episode 7 war noch wirklich cool gemacht, auch wenn man da schon Disney rausgesehen hat, Episode 8 haben sie aber mit Klischees überhäuft und dafür interessante Handlung weggelassen. Nicht mal das schwarze Loch hatte einen wirklichen Zweck.

Für alle echten Star Wars Fans, keine Empfehlung. Verkrümelt euch lieber mit den alten Teilen im Zimmer und lasst die Finger von den neuen Streifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.