Rezensionen

Rezension “Swimming Lessons – Freischwimmen”

Loading Likes...

Vielen Dank an den Fischer Verlag für das schöne Päckchen mit dem Buch!

Allgemeines

Titel: Swimming Lessons – Freischwimmen

Originaltitel: Swimming Lessons

Autorin: Lili Reinhart

Verlag: Fischer Verlag

Format: Hardcover

Seitenzahl: 272 Seiten

Preis: 16 Euro

ISBN: 9783733506155

Link zum Verlag: https://www.fischerverlage.de/buch/lili-reinhart-swimming-lessons-freischwimmen-9783733506155

Inhalt

Das Buch folgt keiner klaren Geschichte, sondern vermittelt in Gedichtform Themen wie Verlust, Liebeskummer, Beziehungen… Lili Reinhart offenbart sich hier vor der Leserschaft und versucht ihren Gefühlen auf diese Weise Ausdruck zu verleihen

Meine Meinung

Wenn ich eins bisher nie wirklich fühlen konnte waren das Gedichte. In der Schule war es für mich stets ein Kampf die seltsamen Satzkonstellationen zu interpretieren und überhaupt den oberflächlichen Sinn zu erkennen (von der tieferen Bedeutung will ich gar nicht erst anfangen). Allerdings bin ich ein großer Fan von Lili Reinhart. Ich mag ihre Rolle in Riverdale so gerne und bewundere sie für ihre Offenheit auf Social Media. Sie spricht sehr offen über Angstzustände, Depressionen und Body Positivity. Deshalb wollte ich ihr Buch trotzdem lesen. Man soll schließlich immer Neues ausprobieren.

Das habe ich auch definitiv nicht bereut. Mir haben ihre Gedichte so gut gefallen, auch wenn ich das Gefühl hatte, dass es sich mehr um das große Thema Beziehung und Trennung drehte und andere Themen eher weniger zu Wort kamen. Da das Buch zweisprachig veröffentlicht wurde konnte man die Unterschiede zwischen der deutschen und der englischen Sprache deutlich erkennen. Mir hat da die englische Originalversion definitiv besser gefallen, ich hatte auch keine Probleme das zu verstehen. Manchmal hat mich der Wechsel zwischen den Sprachen auch aus dem Fluss gebracht.

Das Buch ist auch wahnsinnig schön aufgemacht mit vielen Bildern einer Künstlerin. Schlicht, aber passend zu den Gedanken, die niedergeschrieben wurden. Es fiel mir sehr leicht die Gefühle nachzuempfinden, besonders den Schmerz, obwohl ich eigentlich kein emotionaler Leser bin, der besonders stark mit den Charakteren mitfühlt.

Ausschnitt

I hope you look at me like
you do the sky.

Standing,

breathless,

admiring my colors.

Fazit

Mir hat der Gedichtband wirklich gut gefallen. Es ließ sich angenehm lesen, war einfach zu verstehen und hat für ein sehr starkes Kopfkino gesorgt. In meinem Kopf liefen die einzelnen Gedichte wie ein Film ab, fast wie bei einem richtigen Buch. Manche Gedichte haben mir besser gefallen, manche weniger. Deshalb gibt es 4 Sterne von mir.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.