Alles andere zu Büchern

Mystery Blogger Award

Loading Likes...

Hallöchen,

 ich wurde für den Mystery Blogger Award nominiert und bedanke mich herzlichst bei Anna, die mich nominiert hat. Was für eine Ehre.

https://dailythoughtsofbooks.files.wordpress.com/2017/07/the-mystery-blogger-award.png?w=457&h=461

“Mystery Blogger Award” is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates; it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging; and they do it with so much love and passion. -Okoto Enigma

Die Definition dieses Awards. Wie man sieht, das ist definitiv etwas ganz Besonderes, weshalb ich mich mehr als geehrt fühle nominiert worden zu sein. Nominiert wurde ich von Anna (@all_the_books_ive_read_before), hier ihr Blog ebenso wie jener der Erfinderin Okoto Enigma

Der Award setzt sich nun aus drei Aufgaben zusammen, die man erledigen muss:

1) Du musst 3 Dinge über dich selbst verraten
2) Du musst 5 Fragen beantworten, die dein Vorgänger gestellt hat.
3) Du musst 5 Beiträge von deinem eigenen Blog nenne, die du am liebsten magst.

Aufgabe 1

Es gibt sehr viel über mich zu erzählen, gleichzeitig fällt mir aber auch nichts ein. Als erstes kann ich sagen, dass ich noch immer nicht mit dem Selbstbewusstsein blogge, wie ich es gerne tun würde. Die erste Person, die davon wusste hat mich ausgelacht. Das hat mich ziemlich hart getroffen, weshalb ich es häufig verheimlicht habe. Mittlerweile traue ich mich meinen Freunden davon zu erzählen, umgehe es aber wenn es möglich ist. Ich weiß, dass ich mich dafür nicht schämen muss, trotzdem ist es für mich noch ungewohnt und etwas was ich nicht gerne über mich preisgebe.
Als zweites, ich denke ich bin süchtig danach Bücher zu kaufen. Tatsächlich ist das kein Spaß, ich gebe mehr Geld aus, als ich eigentlich habe und das sollte ich nicht. Bis Weihnachten darf ich keine Bücher mehr kaufen und werde versuchen mich daran zu halten, so lange ich kann. Also auch nach Weihnachten. Ich möchte mein Geld sparen.
Das dritte und letzte, ich beichte, das ich Lebkuchen schon im September esse. Jeder regt sich darüber auf, dass es so früh schon verkauft wird, aber ich freue mich total, denn ich sitze auch heute, Anfang November mit Lebkuchen im Bett.

Aufgabe 2

1. Wenn du ein Buch schreiben “müsstest” welches Genre würdest du dir zutrauen und warum?

Also ich kann sagen, ich schreibe bereits ein Buch und es gehört zu New Adult. Ob ich es mir zutraue ist eine andere frage, denn ich weiß nicht ob das was ich schreibe wirklich gut ist. Aber mir kam einfach eine Idee und dann wusste ich, das ist New Adult. Allerdings würde ich auch richtig gerne ein Fantasybuch schreiben. Das ist zwar sehr viel Arbeit (Ich würde High-Fantasy nehmen), weil man sich extrem viel Ausdenken muss und das muss auch noch alles zusammenpassen, aber Spaß hätte ich daran, ich könnte alles mit meinen Charakteren tun.

2. Liest du lieber Einzelbände oder Reihen?

Also im Hinblick auf meinen Geldbeutel würde ich Einzelbände sagen, aber es ist schon manchmal so, dass ich die Welt dann ziemlich vermisse und gerne mehr davon haben würde, obwohl alles abgeschlossen ist. Reihen sollten allerdings nicht zu lang sein, dann habe ich keinen Spaß daran. Bei fünf Bänden ist die ziemlich nette Grenze erreicht. Trotzdem habe ich Reihen mit mehr Bänden^^

3. Welches Buch war bisher dein Jahreshighlight und warum?

Puuuh, das ist schwer. Tatsächlich weiß ich nicht mal was ich dieses Jahr gelesen habe, außer die Bücher, die ich rezensiert habe und ein paar andere vielleicht noch. Ein Highlight war definitiv “Lied der Krähen”, aber auch “Das Schicksal ist ein mieser Verräter”. Die beiden würde ich glaube ich nehmen.

4. Bei welchem Buch fandest du die Idee gut aber die Umsetzung schlecht und woran lags?

Definitiv (und ich habe es bisher noch nicht beendet) “Kuss der Lüge” von Mary E. Pearson. Die Idee von zwei Personen, die hinter einer entflohenen Prinzessin her sind, man jedoch nicht weiß wer wer ist, ist der absolute Hammer. Doof ist nur, dass man knapp in der Mitte die Lösung erhält, man sich das schon vorher denken kann und bis auf diese Frage überhaupt keine Spannung da ist. Ich habe mich gefragt ob mir die Lösung überhaupt wichtig genug ist um das Buch zu lesen! Die Protagonistin geht mir sowieso ziemlich auf den Keks!

5. Würdest du gerne beruflich etwas mit Literatur/Büchern zu tun haben (oder tust es vielleicht sogar) oder findest du es gut das Lesen nur als Hobby zu betreiben?

Ich würde supergerne Buchhändlerin werden, weil ich denke, dass mir das total viel Spaß machen würde, allerdings ist das Gehalt wirklich schlecht, man braucht das Abitur nicht und die digitale Welt ist eine große Konkurenz. Momentan überlege ich Buchhandel und Verlagswesen zu studieren oder Journalismus. Das wären für mich noch Optionen und ganz so weit vom geschriebenen Wort bin ich dann auch nicht entfernt.

Zum Schluss meine persönlichen Lieblingsblogbeiträge (dabei kommt noch ein Liebling).

1) Meine Liebe zum Buch
2) FBM 2017
3) Rezi “Lied der Krähen”
4) Rezi “Tauben im Gras”
5) Rezi “Das Rosie-Projekt”

Nun kommen wir zu den Nominierten:

Ich nominiere Charleen Annalena Benni Allie und Anni

Meine Fragen an die Nominierten:

1. Wenn du nur noch ein Buch/Buchreihe für den Rest deines Lebens lesen könntest, welches wäre es?
2. Welches Buch würdest du deinem größten Feind schenken?
3. Welches Buch hat dich zum Lesen gebracht?
4. Die beste Pflichtlektüre in der Schulzeit?
5. Welche Buchfigur ist dein persönliches Vorbild?

Und zum Schluss, die Regeln

1. Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.

2. Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.
3. Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
4. Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
5. Beantworte die Fragen des Nominierenden.
6. Nominiere selbst 10-20 Blogger.
7. Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
8. Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
9. Benachrichtige Deine Nominierten.
Ich hoffe es hat euch gefallen, mir hat es Spaß gemacht.
Bis bald,
Pauline :3
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.